19.04.2018 in Landespolitik

Beitragsfreies Kita-Jahr

 

Ab 1. August ist es nun Realität – für alle Brandenburger Eltern kommt der beitragsfreie Kitabesuch für Kinder im letzten Betreuungsjahr vor der Einschulung. Und dieses unabhängig vom Einkommen. Weiterhin stehen den Kindern bereits in diesem Jahr mehr Betreuer zur Verfügung – kleinere Gruppen, bessere Betreuung für unsere Kinder. Zudem stellt allein das Land Brandenburg fast 400 Mio Euro für den Betrieb, den Neubau oder die Sanierung vorhandener Kitas zur Verfügung.

Der kostenlose Kitabesuch für das Vorschuljahr ist aber nur der erste Schritt auf dem Weg in die generelle Kita-Beitragsfreiheit in Brandenburg – und dieses ganz einfach und ohne Antrag.

 

15.04.2018 in Verkehr

Bahnstrecke Berlin-Stettin

 

Lange hat das Tauziehen um den Ausbau der Bahnstrecke Berlin-Stettin gedauert, aber seit dem 14.März ist es nun amtlich: „Der 2-Gleisige Ausbau ist beschlossen“.

Der Bund  - als Verantwortliche für dieses Vorhaben – hat sich lange für eine Einstreckenlösung ausgesprochen. Gründe waren zum Einen die bereits durchgeführte Planung für die Sparvariante, andererseits wurde immer das Argument der zu geringen Auslastung angeführt – eine Investition in dieser Größenordnung wäre bei diesen Passagierzahlen nicht zu rechtfertigen.

Durch die Finanzierung der Planungsleistungen für die 2-Gleisige Variante durch die Länder Brandenburg und Berlin ist der Weg für eine zukunftsorientierte Verkehrsverbindung geebnet worden. Ein ICE von Stettin nach Berlin in 1,5 Stunden, Berlin-Anbindungen für Schwedt und Angermünde im 30-Minuten-Takt, wie in Eberswalde bereits heute Realität, und steigende Passagierzahlen sind hoffentlich bald möglich.

Dieses wird auch ein wichtiger Baustein für die weitere Entwicklung im Berliner Umland sein, das heißt: Der Speckgürtel verlagert sich weiter nach Nord-Osten und Pendeln nach Berlin wird zukünftig schneller und komfortabler sein.

 

01.04.2018 in Ortsverein

Frohe Ostern - Tierpark Angermünde

 

Wir wünschen Ihnen frohe und gesunde

Osterfeiertage!

Wie in den Jahren zuvor hat die SPD Angermünde eine Woche vor Ostern zum Arbeitseinsatz im Tierpark aufgerufen.

Viele tatkräftige Angermünderinnen und Angermünder sind dem Aufruf gefolgt und haben am Frühjahrsputz teilgenommen.

Hierfür unser herzliches Dankeschön!

Unser besonderer Dank gilt der Jugendfeuerwehr aus Stolpe, die schweres abgestorbenes Holz zu einer Benjeshecke aufgestapelt haben.

Am Ostersonntag findet die 22.MOZ-Osterfete im Angermünder Tierpark statt, den Organisatoren von MOZ, Tierparkförderverein und Angermünder Bildungswerk  hierfür vielen Dank.

 

08.02.2018 in Umwelt

Insektenwiesen

 

In den letzten 30 Jahren sind in unserer Region die Insekten um 70 % zurückgegangen - viele haben es sicher irgendwo gelesen oder an den recht sauberen Autoscheiben  gemerkt. Freut man sich über weniger Mücken im Sommer, so ist dieses doch ein Alarmsignal. Nicht nur die Bienen sterben immer häufiger, auch andere Insekten verschwinden erschreckend schnell. Insekten sind in nicht nur Nahrungsgrundlage für Vögel, Amphibien und andere Tiere, sondern auch Bestäuber für etliche Nutzpflanzen und vieles mehr. Verschwinden die Insekten, verschwindet auch der Mensch. Deshalb setzen wir uns für die Umwandlung ungenutzter städtischer Flächen in Insektenwiesen ein. Nun sollen nicht gleich alle Rasenflächen verschwinden, aber es gibt viele Flächen die gepflegt werden müssen und sich für die Umänderung in Insektenwiesen eignen. Diese sind dann nur noch 1 – 2 mal im Jahr zu mähen. Für die eingesparten Pflegekosten wollen wir Saatgut für weitere Wiesen bereitstellen, das an Gartenbesitzer verteilt werden soll, die sich diesem Vorhaben anschließen. Bitte unterstützen Sie uns in unseren Bemühungen. Geben Sie der Natur auch in Ihrem Garten einen Platz zur Entfaltung – englischer Rasen und Lebensbaumhecken bieten vielen Tieren keinen Platz zum Leben.

 

01.02.2018 in Verkehr

Kein Zebrastreifen in der Berliner Straße

 

Nachdem das Vorhaben der Angermünder Abgeordneten - einen Zebrastreifen in der Berliner Straße / Lösener Gasse zu installieren – auf Grund der Bundesverkehrsgesetzgebung abgelehnt wurde, will die Fraktion der SPD / B90-Grüne / FDP neue Wege gehen.

 

01.02.2018 in Kommunalpolitik

100% für Schulze

 

 

Der Vorstand der uckermärkischen SPD hat Dietmar Schulze (SPD) einstimmig als Kandidaten für die Landratswahl vorgeschlagen. Alle stimmberechtigten Mitglieder im Vorstand votierten für Schulze. Über die endgültige Kandidatur entscheiden die Mitglieder der SPD Uckermark am 06.02.2018 in einer Wahlkreiskonferenz.

„Der Vorstand hat sein Vorschlagsrecht gerne wahrgenommen und wird den Mitgliedern empfehlen, mit Dietmar Schulze (SPD) in die Landratswahl zu gehen“, so der uckermärkische SPD-Chef Stefan Zierke.

„Dietmar Schulze hat die Uckermark in allen Bereichen vorangebracht und ist über die Landkreisgrenzen als durchsetzungsstarker Landrat bekannt. Mit seinen guten Kontakten nach Berlin und Potsdam konnte er auch viele Projektförderungen in die Uckermark holen. Deswegen freuen wir uns sehr, dass Dietmar Schulze für die SPD als Kandidat antritt und sich weiterhin für die positive Entwicklung unserer Heimat einsetzt.“, informiert Zierke.