Neue KITA-Satzung für Angermünde

Veröffentlicht am 17.11.2016 in Familie

Die neue Kita- und Hortsatzung für Angermünde hat in den letzten Tagen für Schlagzeilen gesorgt – sogar eine Elterninitiative hat sich seit dem gegründet.

Nach unserer Ansicht zu Recht!

Anders als im Fachausschuss im September besprochen, legte der Angermünder Bürgermeister Frederik Bewer eine Satzung vor, die Gebührenerhöhungen von bis zu 450 % vorsieht.

Nein, wir Abgeordnete haben diesen Beschlussvorschlag nicht eingebracht!

Bei der Abstimmung im letzten Bildungs-, Kultur- und Sozialausschuss haben leider nur Abgeordnete der Linken und der SPD diesem Vorschlag nicht zugestimmt.

Wir sind – gemeinsam mit der Fraktion „Die Linke“ -sofort mit einem Änderungsvorschlag diesen drastischen Erhöhungen entgegen getreten. Anders als in der MOZ berichtet, haben wir dieses nicht auf Druck der Elterninitiative getan.

Wir versuchen als Abgeordnete nur, diesen Vorschlag des Bürgermeisters - der nicht unseren Vorstellungen entspricht - im Sinne der betroffenen Eltern zu verändern.


 

Ihre SPD / Bündnis 90 Die Grünen / FDP-Fraktion Angermünde