Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Brandenburg in Angermünde

Veröffentlicht am 10.03.2008 in Jugend

Die Jusos Brandenburg werden vom 15.-16.03.2008
in Angermünde ihre diesjährige Landesdelegiertenkonferenz (LDK) durchführen.

Der Ausrichtungsort wurde unter den Jusos ausgeschrieben.
Die Jusos Uckermark, Barnim und Märkisch Oderland erhielten auf ihre Bewerbung den Zuschlag.
Tagungsort ist das EJC am Bildungswerk Angermünde in der Neuen Straße an der MTS 7.

Tagungsbeginn ist um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr beginnt die öffentliche Auftaktveranstaltung vor dem Angermünder Rathaus.
Ab 21:00 Uhr beginnt die "Jusos Party" zu der jeder kommen kann, der Eintritt ist frei.

Am Rathaus werden der Juso-Landesvorsitzende Sören Kosanke, der Angermünder Bürgermeister Wolfgang Krakow sowie der Bundestagsabgeordnete Markus Meckel die etwa 100 Brandenburger Jusos begrüßen.

Im Anschluss findet eine Gesprächsrunde zwischen Markus Meckel, der polnischen Jugendorganisation SMS und einigen Vertretern der Jusos statt.

Am Abend auf der "Jusos Party" werden die Schwedter Schülerband Limidt sowie DJ Razz und DJ Baaske einheizen.
Wer feiert, kann hier Gutes tun: Die Einnahmen aus den Getränkeverkäufen werden vor Ort an Gerd Häuser vom Bundesverband „Die Tafeln" überreicht.

Als Gäste der Veranstaltung haben bereits Matthias Platzeck und Günter
Baaske zugesagt.
Weiterhin wird eine Delegation des Bundes Polnischer Sozialisten (SMS) an der LDK teilnehmen.

Thematische Schwerpunkte sind vor allem die Situation junger Menschen im Flächenland Brandenburg, die Probleme des Rechtsextremismus, Bildungsfragen und Fragen der Sozialpolitik.
Darüber hinaus werden Nachwahlen zum Landesvorstand stattfinden.

Weitere Infos zur Jusos Party: